1876

wurde Die Schützengesellschaft tüscherz-Alfermée

gegründet 

1876 wurde Die Schützengesellschaft tüscherz-Alfermée gegründet und zählt heute 56 mitglieder.

 

Die 300 meter Schiessanlage mit 4 modernen scheiben, befindet sich oberhalb tüscherz-alfermée auf der sogenannten acheren. 

 

Die kapellenähnliche Silhouette von Türmchen, Schützenhaus und Vorhalle gilt als Wahrzeichen der Gemeinde Tüscherz-Alfermée.

 

1876 trennte sich die hiesige Kirchgemeinde von der Kirchgemeinde Sutz auf der gegenüberliegenden Seeseite.

 

1877 wurde das Schützenhaus erbaut, gleichzeitig mit der Errichtung des Friedhofs.

 

1886-1887 Anbau des Glockenturms. Die Glocke von 1703 stammt aus dem 1875 abgebrochenen Bieler Obertor.

 

Der Platz wurde 1951 neu gestaltet und der turm wurde 1981 renoviert.